0

Aktuell in Ihrem Warenkorb

Referenz Kranverleih Saller | Telekom Geschäftskunden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr


Einstellungen

  • Windows Autoscroll ON

SCHWERE LASTEN SCHNELLER VERTEILT



Von kleinen Maschinen für die Garage bis hin zu 200 Tonnen schweren Kolonnen – die Kranverleih Saller GmbH stellt die passenden Geräte zur Verfügung, um schwere Lasten zu bewegen. Das Unternehmen ist seit 1959 in Familienbesitz und beschäftigt zurzeit 44 Mitarbeiter. Seit der IP-Umstellung können die Kunden die Büros besser erreichen und so wichtige Aufgaben schneller beauftragen.





Geräte um schwere Lasten zu bewegen

Bei Saller ist Sprach-Kommunikation alles

Die oberen Stockwerke eines denkmalgeschützten Gebäudes werden in die Luft gehoben und zur Seite gestellt, anschließend Keller und Bodenplatte erneuert und dann das Haus wieder daraufgesetzt. Was klingt wie aus einem Science-Ficton-Film, macht Kranverleih Saller möglich. Der Spezialist für Autokrane und Schwertransporte kennt sich aus mit tonnenschweren Lasten und versetzt auch schon mal ganze Häuser.

Dienstleistungen und Expertise

Schlechte Anbindung führte zu Auftragsverzögerungen

Die Dienstleistungen und Expertise von Kranverleih Saller sind in der ganzen Umgebung gefragt. Um einen reibungslosen Ablauf für ihre Kunden zu gewährleisten, muss die Erreichbarkeit der Büros in Winhöring, Burghausen und Maitenbeth stimmen. Eine schlechte Anbindung verzögerte in der Vergangenheit die ein oder andere Kundenanfrage.

Schnelle telefonische Rückmeldung gewährleisten

Aus diesem Grund konnte Geschäftsführer Johann Saller die Umstellung auf einen IP-basierten Anschluss gar nicht schnell genug gehen. „Fallen Telefon und Internet aus, könnten wir das Büro gleich abschließen“, sagt Saller. „90 Prozent unserer Kunden sind meist unterwegs und melden sich per Telefon. Wenn sie nach einem Fahrzeug fragen, benötigen sie sofort eine Rückmeldung, ob es zur Verfügung steht.“

„Die Qualität der Gespräche ist wirklich überzeugend.“

Geräuschlose Umstellung von ISDN auf IP.

Mit dem Anschluss DeutschlandLAN IP Voice/Data der Telekom und Digitalisierungsboxen hat das Unternehmen seine Standorte in Burghausen und Maitenbeth sowie das Homeoffice des Geschäftsführers auf die moderne IP- Technologie umgestellt. Die Umstellung der Zentrale im bayerischen Winhöring soll noch im Laufe des Jahres folgen. Die Umsetzung lief problemlos und Johann Saller ist sehr zufrieden: „Der neue Anschluss ist sehr zuverlässig und gibt es doch unerwartet einmal Probleme, reagiert die Telekom sofort.“ Auf der monatlichen Abrechnung spürt Unternehmer Saller einen weiteren Vorteil. „Ich zahle momentan noch für drei ISDN-Anschlüsse. Nach der kompletten IP-Umstellung habe ich bald einen Anschluss mit mehreren Sprachkanälen und verschiedenen Rufnummern. Das reduziert meine Kosten erheblich.“

moderne IP- Technologie

Besser erreichbar für Kunden

Im Alltag spüren die 44 Mitarbeiter des Unternehmens durch die höhere Internet-Geschwindigkeit eine deutliche Verbesserung. Sallers Befürchtung, dass die Telefonie unter der Umstellung leiden und Störungen auftreten könnten, bewahrheitete sich dagegen nicht – im Gegenteil. „Die Qualität der Gespräche ist wirklich überzeugend“, sagt Saller.

Bandbreite

Höhere Bandbreite macht Mitarbeiter produktiver.

Dank der höheren Bandbreite laufen interne Prozesse effizienter und die Mitarbeiter sind produktiver. So ist etwa die Verbindung von Burghausen an den Server in der Zentrale deutlich schneller geworden. Dank der stabilen Internet-Verbindung und der neuen Telefonanlage sind die Mitarbeiter besser erreichbar und die Kunden zufriedener.

Jetzt lässt sich jede Telefonanlage übers Smartphone steuern

Die integrierte Telefonanlage (Digitalisierungsbox) steuert Saller nun ebenfalls online – über das Smartphone oder das Tablet. „So kann ich zum Beispiel die Rufumleitung unserer Niederlassung in Maitenbeth von überall auf der Welt aus steuern. Ich melde mich einfach an – und kann den kompletten Anschluss bedienen“, sagt Saller.

MACHEN SIE DEN TEST:
WIE DIGITAL IST IHR UNTERNEHMEN?

Wir haben in der zweiten Auflage der Benchmark-Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand“ insgesamt rund 2.000 kleine und mittlere Unternehmen verschiedener Branchen befragt. Sehen Sie, wie sich digitale Strategien positiv auf Innovation, Kundenbeziehung und die Erschließung neuer Märkte auswirken. Im kostenlosen Self-Check finden Sie heraus, wo Ihr Unternehmen steht.

Produktangebot

DeutschlandLAN IP Voice/Data

DeutschlandLAN IP Voice/Data

KRANVERLEIH SALLER GMBH

Kranverleih Saller

SPRACHQUALITÄT ERHÖHEN UND DABEI NOCH KOSTEN SPAREN.

nach oben
Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.