Erleben, was verbindet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

Weil sicher nicht sicher genug ist: der elektronische Heilberufsausweis


Der neue elektronische Heilberufsausweis der zweiten Generation (eHBA G2) ist eine personenbezogene Microchipkarte. Sie dient Ihrer persönlichen Authentifizierung und der Verschlüsselung von Patientendaten. Zudem lassen sich mit dem elektronischen Heilberufsausweis zukünftig digitale Dokumente rechtsverbindlich signieren.



Elektronischer Heilberufsaufweis (HBA) Zahlung je Quartal

22,44 Euro netto (26,70 Euro brutto)

Mindestvertragslaufzeit 24 Monate

So kommen Sie zu Ihrem elektronischen Heilberufsausweis

Um sich in der digitalen Welt zu identifizieren, zum Beispiel als Zugangsberechtigung zu besonders geschützten Online-Daten oder -Diensten, benötigt jeder Arzt einen personalisierten eHBA. Die Freigabe Ihres Antrags erfolgt über Ihre zuständige Ärztekammer, Zahnärztekammer oder Ihre Psychotherapeutenkammer. 

Der Bestellprozess für Ärzte


Ärzte müssen den Bestellprozess für ihren elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) über das Portal der für sie zuständigen Ärztekammer oder das Antragsportal der T-Systems anstoßen. Abhängig von dem mit der Ärztekammer abgestimmten Verfahren erfolgt eine gesetzeskonforme Identifizierung des Arztes (KammerIdent oder PostIdent). 

Die Freigabe Ihres Antrags erfolgt über Ihre zuständige Kammer. Dieser Prozess geschieht im Hintergrund und muss nicht extra veranlasst werden. Der eHBA wird Ihnen per Einschreiben zugestellt. Zeitversetzt erfolgt der Versand der PIN/PUK per separater Post. Nach Empfang des Ausweises muss dieser online über das Antragsportal der T-Systems freigeschaltet werden.


Schritt für Schritt zu Ihrem Heilberufsaufweis:

1. Der Bestellprozess beginnt entweder bei Ihrer Ärztekammer oder im T-Systems Antragsportal (Wählen Sie unten Ihre Ärztekammer aus)
2. Elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) über T-Systems Antragsportal anfordern und Unterlagen ausdrucken.
3. Abhängig von dem mit der Ärztekammer abgestimmten Verfahren erfolgt eine gesetzeskonforme Identifizierung des Arztes (KammerIdent oder PostIdent)
4. Freigabe des Antrags durch Ihre Ärztekammer
5. Versand eHBA per Einschreiben. PIN-/PUK-Versand erfolgt separat und zeitversetzt.
6. Nach Erhalt - Freischaltung Ihrer Karte im Antragsportal der T-Systems

T-Systems ist ein von der gematik zugelassener Anbieter von elektronischen Heilberufsausweisen (Trust Service Provider – TSP). Ihr Antrag wird von Ihrer zuständigen Ärztekammer geprüft und freigegeben. T-Systems produziert und versendet daraufhin Ihren elektronsichen Heilberufsaufweis. Der PIN-Brief wird aus Sicherheitsgründen zeitversetzt versendet.


Bitte wählen Sie Ihre zuständige Ärztekammer aus:

ÄK Schleswig-Holstein

ÄK Hamburg

ÄK Niedersachsen

ÄK Bremen

ÄK Nordrhein

ÄK Westfalen-Lippe

LÄK Hessen

LÄK Rheinland-Pfalz

LÄK Baden-Württemberg

Bayerische LÄK

ÄK Saarland

ÄK Berlin

ÄK Mecklenburg-Vorpommern

LÄK Brandenburg

ÄK Sachsen-Anhalt

LÄK Thüringen

Sächsische LÄK

Bezirksärztekammer Rheinhessen

Bezirksärztekammer Pfalz

Bezirksärztekammer Trier

Bezirksärztekammer Koblenz


ALLE PRODUKTE AUF EINEN BLICK


Mit dem Medical Access Port-Bundle haben wir ein Starterpaket zusammengestellt, das Ihnen alle benötigten Komponenten aus einer Hand bietet.

Zu den Produkten

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen


Kontaktieren Sie unsere Berater telefonisch unter 0800 330 1368 oder nutzen Sie unser Kontakt- oder unser Bestellformular!

Bitte nicht vergessen: Zur Teilnahme an der Telematikinfrastruktur benötigen Sie zwingend einen Praxisausweis (SMC-B).

Kontaktformular

Bestellformular MAP-Bundle

Ausweise bestellen

FAQ und Handbücher

Rechtliche Bedingungen
Alle Preisangaben sind unverbindlich und stellen kein beauftragbares Angebot dar. Eine Bestellung durch den Kunden bedarf einer ausdrücklichen Annahmeerklärung. Es gelten dann die zu vereinbarenden vertraglichen Bedingungen. Auch bzgl. aller Angaben zur Leistungsbeschreibung besteht ein jederzeitiger Änderungsvorbehalt. Eine Garantie wird in keinem Fall übernommen.

nach oben

In Kürze ist die Beantragung des elektronischen Arztausweises auch bei Ihrer Kammer möglich.

In Kürze ist die Beantragung des elektronischen Arztausweises auch bei Ihrer Kammer möglich.

Die Hotline ist Montag bis Samstag von 08:00 - 20:00 Uhr erreichbar.

Die Hotline ist Montag bis Samstag von 08:00 - 20:00 Uhr erreichbar.

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.