Erleben, was verbindet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

Telekom und Klitschko Management Group

Die Auswahl für die Stipendienvergabe läuft

Drei Stipendien für den digitalen Wandel


Dr. Wladimir Klitschko und die Universität St.Gallen haben den hochkarätig besetzten Weiterbildungsstudiengang „CAS Change&Innovation Management“ für Führungskräfte und Manager aus dem Mittelstand ins Leben gerufen. Zwischen Praxis und Wissenschaft macht er fit für die Herausforderungen des digitalen Wandels. Als Partner des Mittelstands vergibt die Telekom deshalb zusammen mit der Klitschko Management Group drei Stipendien.

„Wer die Herausforderungen der digitalen Welt nicht versteht, rechtzeitig erkennt und bewältigt, wird ausgeknockt.“

Dr. Wladimir Klitschko

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen

Herzlichen Dank allen Teilnehmern für die Einsendung Ihrer Unterlagen!

Die Stipendiaten werden bis zum 27. Januar 2017 benachrichtigt.

Weiterbildungsstudiengang „CAS Change&Innovation Management“ für Führungskräfte und Manager


Das Stipendium umfasst:

  • vier verbindliche Terminblöcke à vier bis fünf Präsenztage.
  • die Gebühr von 14.950 Euro einschließlich aller Kursmaterialien und Prüfungsgebühren.
  • eine internationale Dozentenriege aus Top-Experten aus Wissenschaft und Praxis.
  • aktuellste Themenstellungen und direkt anwendbare theoretische und praktische Empfehlungen.

EIN PROGRAMM GANZ NAH AN DER PRAXIS

„Es war Liebe auf den ersten Blick“, so erläutert Dr. Wladimir Klitschko seine Entscheidung, den CAS Change&Innovation Management mit dem Institut für Customer Insight an der Universität St.Gallen ins Leben zu rufen. Ab 27. Februar 2017 werden Führungskräften und Managern zum zweiten Mal die Grundlagen des Selbst- und Challenge Managements vermittelt. Auch im kommenden Jahr erwarten die Teilnehmer vier Themenblöcke:

  • Mastering the Challenging «VUCA World»

  • Selbstmanagement

  • Innovation Management

  • Change Management

Die Inhalte der vier Module werden bis September 2017 in Modulwochen mit vier bis fünf Präsenztagen jeweils von Professoren der renommierten Universität St.Gallen unterrichtet, die gemäss «Financial Times» u. a. den weltbesten Masterstudiengang im Bereich Strategy & International Management anbietet, sowie von ausgewählten Experten der Klitschko Management Group wie Jean Remy von Matt, Frank Dopheide oder Christian Seifert. Hierbei handelt es sich um Weggefährten aus der aktiven Karriere, Praktiker des Challenge Managements sowie um externe Experten, die die Methode von Dr. Wladimir Klitschko bereits erfolgreich anwenden.


Wann finden die Terminblöcke statt?
  • 27.02. bis 02.03.2017
  • 29.05. bis 02.06.2017
  • 07.08. bis 10.08.2017
  • 25.09. bis 29.09.2017
Welche Themen in den Modulen werden behandelt?
  • Mastering the Challenging VUCA World
    Meet the Challenge, Sozialkompetenz und Leading High Performance Teams stehen im ersten Block auf der Agenda. Die Teilnehmer lernen unter anderem, Barrieren zu überwinden und Rückschläge zu verarbeiten, eigene Handlungsziele mit Werten einer Gruppe zu verknüpfen. Eine Einführung in die verschiedenen Führungsstile sowie ein Einblick in die Bedeutung von High Performance Teams runden die Inhalte ab.

  • Selbstmanagement
    Resilience & Motivationsmanagement, Selbstvermarktung und rationale Entscheidungsfindung sind die Inhalte des zweiten Blogs. Wie ist der Zusammenhang zwischen individuellen Resilience-Faktoren und der rationalen Entscheidungsfindung? Und mit welchen Methoden lassen sich Entscheidungen trotz Unsicherheit herbeiführen.

  • Innovation Management
    Im dritten Block dreht sich alles um strategisches Innovationsmanagement und Führung von Innovationsprozessen zur erfolgreichen Vermarktung neuer Ideen. Mit einem Werkzeugkasten lassen sich tragfähige Geschäftsmodelle entwickeln, umsetzen und vermarkten.

  • Change Management
    Die Analyse und Entwicklung organisationaler Prozesse und Strukturen in einem sich stetig ändernden Unternehmensumfeld stehen im Mittelpunkt des vierten Blocks. Dazu kommen Vertragsverhandlungstechniken und ein Einblick in die Marketinginstrumente „Product Management“ und „Pricing“. Abgerundet wird der letzte Block mit der Entwicklung von Strategien zur Krisenbewältigung.
Wie profitiere ich noch vom Weiterbildungsstudium?
  • Starkes und internationales Netzwerk bestehend aus Führungskräften aus Sport und Wirtschaft
  • Lernen von Hochleistungsteams aus Wirtschaft und Sport inkl. Transfer in den eigenen Alltag
  • Abschluss von weltweit renommierter Wirtschaftshochschule
  • Anrechenbarkeit des Abschlusses auf Executive MBA an der Universität St.Gallen
Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • ein anerkannter (Fach-)Hochschulabschluss oder eine mehrjährige Berufserfahrung – idealerweise in einer Führungsposition
  • Einverständniserklärung Ihres Arbeitgebers
  • ein eigens verfasstes Motivationsschreiben, in dem Sie Ihre besondere Eignung und Motivation zur Teilnahme am Zertifikatsprogramm aufzeigen
  • zwei Referenzen
  • Interview mit der Studienleitung


Weitere Informationen:
www.change-innovation-management.com

Laden Sie hier die Broschüre zum Studiengang herunter:

Infomaterial Change Innovation (1.47 MB, de)

KMG

Führungskräfte die bewegen!


Der Unternehmer bringt seine Erfahrungen aus mehr als einem Vierteljahrhundert Leistungssport in die Methoden des Challenge Managements ein und hat den Weiterbildungsstudiengang CAS Change&Innovation Management am Institut für Customer Insight der Universität St.Gallen ins Leben gerufen.

Und genau für dieses Weiterbildungsprogramm bietet die Telekom und die KMG nun exklusiv drei Stipendien an. „Sie sind die bewegende Kraft“ lautet das Credo von Dr. Wladimir Klitschko, der gemeinsam mit den Professoren der Universität St.Gallen und seinen Praxis-Experten Führungskräften und Managern diese Haltung lehrt und beibringt. „Sie werden nicht digitalisiert, das macht niemand für Sie. Sondern Sie selbst müssen es anpacken und vorangehen.“

Hagen Rickmann

Was uns verbindet


„Es gibt zahlreiche Parallelen zwischen dem Challenge Management Programm von Dr. Klitschko und unserem Digitalisierungsansatz für kleine und mittelständische Unternehmen. Wir teilen die Philosophie, dass Wandel gestaltbar ist. Wir machen Menschen und Unternehmen fit für Zukunft und Digitalisierung.“


Hagen Rickmann, Geschäftsführer Telekom Deutschland

Top-Feedback der Teilnehmer

Die Teilnehmer des ersten Weiterbildungsstudiengangs „CAS Change & Innovation Management“ an der Universität St.Gallen waren begeistert. Es gab ausschließlich positives Feedback.

Mehr erfahren

nach oben
Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.