Erleben, was verbindet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

Hier finden Sie u.a. Anleitungen, Handbücher, Auftragsformulare und aktuelle technische Informationen rund um BusinessMail X.400. Besuchen Sie uns auch auf dem Geschäftskundenportal der
Telekom Deutschland GmbH.


Haben Sie Fragen oder Anregungen zu unserem Produkt?

Rufen Sie uns an unter 0800 5 229 230 oder schicken Sie eine Mail an: helpdesk.businessMailX400@telekom.de


Aus dem Ausland wählen Sie bitte folgende Nummer: +4962154547900
Outside Germany, please dial the following number: +4962154547900


BusinessMail X.400 wird kontinuierlich weiterentwickelt und ist technisch auf dem neuesten Stand. Unsere X.400-Plattform ist fester Bestandteil des Produktportfolios der Telekom und erfüllt die Anforderungen von All-IP. Es existieren somit auch überhaupt keine Aktivitäten BusinessMail X.400 vom Markt zu nehmen. Mit unserer EDI-Routingplattform haben Sie sich für eine zukunftssichere Lösung für Ihre elektronische Geschäftskommunikation entschieden.

Aktuelles

19.09.2019: Termin für die Deaktivierung der Protokolle TLS V1.0/V1.1 beim Secure P7-Zugang
Der Termin für die Abschaltung der Protokolle TLS V1.0 bzw. TLS V1.1 beim Secure P7-Zugang (securep7.telebox400.de mit Port 5432) ist festgelegt. Die Abschaltung wird am Dienstag, den 18.02.2020, um ca. 08:10 Uhr (MEZ) erfolgen. Kunden, die ältere Versionen von FileWork bzw. UA-FI erworben haben (wichtig ist der Update vor allem für die Produkte, die älter als V5.0 sind und somit kein TLS V1.2 unterstützen), erhalten über unseren Helpdesk eine kostenlose Download-Möglichkeit für die aktuelle V5.2.2. Es wurde auch entschieden, für die eigentlich nicht mehr unterstützte Software ElreTrans V4 eine Möglichkeit zu bieten, TLS V1.2 zu verwenden. Dazu wird das integrierte Kommunikationsmodul durch eine neue Version ersetzt. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit unserem Helpdesk in Verbindung, um die neuen Dateien und eine Installationsanleitung zu erhalten. Falls ein Update zeitlich nicht möglich ist, steht Ihnen wie schon angekündigt (siehe Info vom 01.03.2019) der alternative Zugang (über securep7.telebox400.de und Port 5438) zur Verfügung, bei dem TLS V1.0 bzw. 1.1 noch mindestens bis Ende 2021 unterstützt wird. Für Rückfragen zu diesem Thema steht Ihnen unser Helpdesk gerne zur Verfügung.


05.08.2019: Erneute Aktualisierung WebConfig Clientzertifikat
Aufgrund der Vorgabe unseres Zertifikatsproviders müssen wir das im April bereitgestellte WebConfig Clientzertifikat durch ein neues mit geändertem Common Name (CN) ersetzen und möchten Sie deshalb bitten, sich das neue Zertifikat (CN = GRP: client webconfig) bis spätestens 30.09.2019 herunterzuladen.

Sie können sich mit dem neuen Zertifikat sofort in WebConfig einloggen und das bisherige löschen.


23.04.2019: Aktualisierung Client-Zertifikat
Da das bisher eingesetzte WebConfig Clientzertifikat am 13.05.2019 ausläuft, haben wir Ihnen nun ein neues Zertifikat zum Download bereitgestellt. Sie können sich mit dem neuen Zertifikat ab sofort in WebConfig einloggen und das alte löschen. Bei dem neuen Clientzertifikat kommen übrigens auch ein anderes Root-CA Zertifikat und ein anderes Zwischen-CA Zertifikat zum Einsatz.

19.03.2019: Abschalten der ISDN-Zugangstechnologien ab 30.06.2018
Nach ersten Tests mit einer Nachfolgelösung gehen wir davon aus, dass der Zugang mittels ISDN Datenübertragung und P7 auch über 2020 hinaus verfügbar sein wird. Technologiebedingt gibt es aber Einschränkungen bei der Redundanz und auch Modemverbindungen werden nicht mehr unterstützt. Wir empfehlen Ihnen deshalb dringend, das Kommunikationsmodul Ihrer Anwendung zeitnah auf ein internetbasierendes Protokoll (Secure P7 mit TLS V1.2 bzw. zukünftig TLS V1.3) umzustellen.

01.03.2019: Deaktivierung der Protokolle TLSV1.0/1.1 beim Secure P7-Zugang

Da die in TLS V1.0 bzw. TLS v1.1 enthaltenen Ciphersuites inzwischen als unsicher eingestuft wurden, planen wir binnen Jahresfrist diese Protokolle beim Secure P7 Zugang (securep7.telebox400.de mit Port 5432) zu deaktivieren. Der genaue Termin wird an dieser Stelle noch kommuniziert. Kunden, deren Anwendung noch kein TLS V1.2 unterstützt (z.B. alle FileWork/UA-FI Versionen vor V5.0 und alle ElreTrans Versionen), müssen auf neuere Kommunikationsmodule (bei FileWork/UA-FI V5.0 muss TLS V1.2 im Kommunikationsprofil FW_secure.prf aktiviert werden!) umstellen, oder als Übergangslösung explizit einen alternativen Zugang (securep7.telebox400.de mit Port 5438) auswählen - und somit das Sicherheitsrisiko akzeptieren. Bei dem alternativen Zugang werden wir TLS V1.0 bzw. 1.1 noch mindestens ein weiteres Jahr unterstützen. Wir werden diesen alternativen Zugang bis zum 30.04.2019 in Betrieb nehmen, um unseren Kunden genügend Zeit für die Migration zu bieten. Mittelfristig wird aber ein Upgrade auf ein P7 Kommunikationsmodul, das TLS V1.2 und zukünftig V1.3 unterstützt, notwendig sein. Unser Helpdesk berät Sie hierzu gerne.

06.12.2018: Abschalten der ISDN-Zugangstechnologien ab 30.06.2018
Der Zugang mittels ISDN Datenübertragung und Local User Agent (LUA) bzw. CDIF-Remote User Agent (RUA) wird nur noch bis Mitte 2019 zur Verfügung stehen. Informationen zum Zugang über ISDN Datenübertragung und P7 Remote User Agent (RUA) werden im 1. Quartal 2019 nachgeliefert. Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich auch gerne an unser Helpdesk-Team wenden.


27.09.2018: Umstellung der Service-Website auf neue Server

Voraussichtlich wird unsere Webseite im Oktober auf eine neue Plattform umziehen. Dadurch verändert sich das Design komplett. Z.B. auch die Unterstützung von https.


25.09.2018: Tausch des Serverzertifikats für Secure P7 Zugriff am 25.September 2018 um 09:10 Uhr

Am 25.09.2018 wurde der Tausch des Servicezertifikats erfolgreich durchgeführt. Nähere Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite. Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne an unsere Helpdesk-Mitarbeiter wenden.


29.04.2018: Abschalten der ISDN-Zugangstechnologien ab 30.06.2018

Das ISDN-Zugangsnetz, sowie die analogen Zugänge zum System Business Mail X.400 werden ab dem 30.06.2018 nach und nach abgeschaltet. Nutzen Sie schon heute unsere modernen IP-Zugangstechnologien. Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich auch gerne an unser Helpdesk-Team wenden.

Produktinformationen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen
zu BusinessMailX.400.

Auftragsformulare

Informieren Sie sich über die allgemeinen Geschäftsbedingungen, Leistungsbeschreibungen und Preislisten zu BusinessMailX.400.

WebConfig & X.400-App

Alles über das WEB-basierte Konfigurationstool
zu BusinessMailX.400 und der X.400-App für mobil Devices.

Patches / Downloads & Handbücher

Hier finden Sie alle Beschreibungen und
zusätzliche Dokumente zu WebConfig.

Systemstatus / Wartungstermine & Technik

Ihr Wissen zu den technischen Infos können
Sie hier auffrischen.

Root-Zertifikate

Alles zum aktuellen Root-Zertifikat für den TLS-verschlüsselten Zugang.

Das beste Netz in Deutschland

Setzen Sie auf die Deutsche Telekom als Ihren starken Partner für einen dauerhaften und zukunftssicheren Erfolg.

nach oben

Laut Connect Mobilfunknetztest Heft 01/2019 und CHIP Netztest 01/2019

Laut Connect Mobilfunknetztest Heft 01/2019 und CHIP Netztest 01/2019

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.