Erleben, was verbindet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr

So integrieren Sie PayPal bestmöglich in Ihren Webshop

Deutsche Onlineshopper kaufen immer noch am liebsten auf Rechnung ein. Andere Zahlungsmethoden werden jedoch zunehmend beliebter. Das ist das Ergebnis der jährlichen Payment-Studie des ECC Köln. Befragt wurden 1.877 deutschsprachige Konsumenten, davon 883 aus Deutschland. Demnach zahlen 40 Prozent der Befragten am liebsten per Rechnung – im vergangenen Jahr sagten dies noch 50 Prozent. Auf dem zweiten Platz folgt PayPal mit knapp 31 Prozent – einem Wachstum von über zwei Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahlung per Kreditkarte und Lastschrift wurden von jeweils 11 Prozent als bevorzugte Methode genannt.

Sabrina Mertens, Leiterin des ECC Köln prognostiziert: Unter den von Online-Shoppern favorisierten Zahlungsverfahren, ist die Rechnung eher umständlich. Sie wird vor allem von sicherheitsaffinen Konsumenten, die nur selten online einkaufen, gewählt. Da Konsumenten jedoch immer häufiger online shoppen und dabei zunehmend auf Faktoren wie Schnelligkeit und Bequemlichkeit achten, wird die Rechnung in Zukunft weiter an Relevanz verlieren.“ Auch Online-Händler wurden zur der Anzahl der angebotenen Zahlungsverfahren befragt. Durchschnittlich bietet ein Onlinehändler 5,3 Zahlungsmethoden an und damit nahezu ebenso viele wie im Vorjahr. Die am häufigsten angebotenen Zahlungsarten sind Vorkasse, PayPal, Rechnung, Kreditkarte und SOFORT-Überweisung. Nach einer Verbraucherbefragung von BBE media hat PayPal den Kauf auf Rechnung als beliebtestes Zahlungsmittel abgelöst. Um die Integration zu erleichtern, hat PayPal einen Leitfaden veröffentlicht. in diesem erfahren Sie anhand einer schritttweise umsetzbaren Anleitung, wie das PayPal-Modul in Ihrem Webshop bestmöglich einrichten und optimieren können.
Der Leitfaden steht hier zum Download zur Verfügung.

nach oben
Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.