0

Aktuell in Ihrem Warenkorb

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr


Einstellungen

  • Windows Autoscroll ON

Mitarbeitern mit Mobilität die Arbeit versüßen


Stammplatz im Süßwarenregal: Um Apfelringe, saure Glühwürmchen oder süße Mini-Burger zu vertreiben, sind die Mitarbeiter im Außendienst des Unternehmens ständig unterwegs. Ihre mobilen Geräte nutzen sie dabei beruflich wie privat – unkompliziert, flexibel und vor allem: sicher.    




Telekom Erfolgsgeschichten: Süßwarenvertrieb Trolli

Der traditionsreiche Mittelständler mit Sitz in Fürth und weiteren nationalen und internationalen Niederlassungen stattet seine Mitarbeiter im Vertrieb mit Smartphones und Tablets von Samsung und Apple aus. Um alle mobilen Geräte zentral zu verwalten, geschäftliche Daten zu sichern und die Mitarbeiter die Smartphones und Tablets auch privat nutzen zu lassen, setzt der Süßwarenspezialist auf ein Enterprise Mobility Management (EMM). Dafür liefert der Technologie- und Innovationsführer MobileIron mit seiner EMM-Plattform die entsprechende Software. Die Telekom betreibt diese als hosted Service in ihren hochsicheren Rechenzentren.

Hauptsitz der Firma Trolli in Fürth

Sicherheit an erster Stelle

„Wir haben verschiedene Hersteller und Provider sehr genau analysiert“, sagt Helmut Gruhn, CIO der Trolli GmbH. „Für unsere Anforderungen war zum einen das Mietmodell der Telekom ideal. Aber auch, dass die Telekom als zentraler Partner alles aus einer Hand anbietet.“ Besonders wichtig für Trolli jedoch: Der Service aus der Cloud der Telekom entspricht den strengen deutschen Datenschutzanforderungen.

 

Denn IT-Sicherheit steht für den Mittelständler an erster Stelle. So profitieren die Mitarbeiter mit der neuen Lösung von mehr Flexibilität, erhöhen etwa ihr Datenvolumen nach Bedarf und installieren ihre Apps selbst. „Ausschlaggebend war für uns aber vor allem, dass sich dank des Hosted-EMM ausschließlich mit Firmenanwendungen auf die Daten des Unternehmens zugreifen lässt“, sagt Gruhn. Heißt: Den Business-Bereich erreichen die Mitarbeiter nur, wenn sie ein Kennwort eingeben. Private Apps können nicht auf die Informationen in dem geschützten Bereich zugreifen, da ihnen die entsprechenden Zertifikate fehlen. So bietet das Telekom Hosted-EMM Trolli einen effizienten Schutz vor Datendiebstahl und Cyberattacken.

 

Ein zusätzlicher Pluspunkt: Mit der neuen EMM-Lösung entspricht Trolli bereits den Regelungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung: Die DSGVO soll sicherstellen, dass persönliche Daten von Nutzern ausreichend vor fremdem Zugriff geschützt sind, wenn Unternehmen oder Behörden diese speichern und verarbeiten.

Süßwarenvertrieb Trolli

Weniger Aufwand, geringere Kosten

Eine deutliche Entlastung bedeutet die EMM-Lösung für die IT von Trolli. Denn der Bereich spart auch im Zusammenhang mit  der Telekom MDM-Geräteregistrierung (DEP) jede Menge Zeit und Aufwand von Beginn an – also schon bei Bestellung, Versand und Inbetriebnahme neuer mobiler Endgeräte. Business-Apps verwaltet die Abteilung heute zentral und gibt sie für die sichere, geschäftliche Nutzung auf den mobilen Geräten frei. Die Mitarbeiter greifen mit dem Service aus der Cloud jederzeit auf ihre Aufgaben, Adressen, E-Mails oder Kalender zu und können die Anwendungen auf ihren Smartphones und Tablets wie bisher nutzen.

 

Über das AppConnect-Programm von MobileIron stehen dem Mittelständler außerdem zahlreiche Business-Apps zur Verfügung, die für die Nutzung mit einem MobileIron EMM-System optimiert wurden. „Damit“, sagt Gruhn, „lassen sich auch zukünftige Entwicklungen in der Gerätenutzung nahtlos ins Hosted EMM der Telekom integrieren.“

MACHEN SIE DEN TEST:
WIE DIGITAL IST IHR UNTERNEHMEN?

Wir haben in der zweiten Auflage der Benchmark-Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand“ insgesamt rund 2.000 kleine und mittlere Unternehmen verschiedener Branchen befragt. Sehen Sie, wie sich digitale Strategien positiv auf Innovation, Kundenbeziehung und die Erschließung neuer Märkte auswirken. Im kostenlosen Self-Check finden Sie heraus, wo Ihr Unternehmen steht.

Zu den Produkten

Mehr Infos zu den Lösungen, auf denen diese Erfolgsgeschichte basiert:

Enterprise Mobilty Management

Office 365

Verwalten und konfigurieren Sie Ihre mobilen Endgeräte einfach und sicher.



nach oben
Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.

Hinweis zu den SIM-Karten

TripleSIM

Die TripleSIM ist eine Multiformat-Karte mit Stanzungen für die Formfaktoren KlassikSIM, MicroSIM und NanoSIM. Je nach Bedarf können Sie das nötige Format herausbrechen.

Kleiner Tipp: Heben Sie die nicht benötigten Ausbruchrahmen auf. Diese sind wiederverwendbar und so können Sie sich selbst schnell und einfach das passende Kartenformat zusammen stellen.

eSIM

Die eSIM ist eine integrierte SIM, die fest in Ihrem Gerät eingebaut ist. Die eSIM ist die nächste Generation der SIM-Karte. Damit nutzen Sie alle Telekom-Mobilfunkdienste, wie bisher mit der klassischen SIM-Karte.