Erleben, was verbindet.
63 Treffer
Digitaler Mittelstand

Treffen der G20-Digitalminister: Internet für alle bis 2025

Die G20-Digitalminister haben sich auf einen Fahrplan für eine gemeinsame Digitalisierungspolitik geeinigt. Eine der zentralen Forderungen: Internet für alle.

Digitaler Mittelstand

CeBIT 2017: Telekom will 100 weitere Startups in die Cloud bringen

Der Steckbrief von Startups: junge Leute, viele Ideen – aber wenig Erfahrung. Warum ihr Konzern die Nachwuchsgründer künftig noch stärker fördert, erklärte Miriam Mertens, Startup-Expertin der Telekom, auf der CeBIT.

Digitaler Mittelstand

CeBIT 2017: Navi für drinnen: nie mehr verlaufen

Das Startup NavVis bietet eine Navi-Lösung für drinnen. Doch das System mit Unterstützung der Telekom kann viel mehr: Das Startup zeigte auf der CeBIT einen mobilen Trolley, der digitale 3-D-Modelle von Gebäuden erstellen kann.

Digitaler Mittelstand

CeBIT 2017: Der grüne Daumen gewinnt

Viele Dutzend Unternehmen hatten sich beworben, jetzt steht der Gewinner fest: Der Innovation Award 2017 ging auf der diesjährigen CeBIT an ein Startup mit einer App für den grünen Daumen.

Digitaler Mittelstand

CeBIT 2017: Der Netzspezialist als Brückenbauer

Drei Dinge braucht die deutsche Wirtschaft: Konzerne, Mittelstand und junge Existenzgründer mit visionären Ideen. Letztere fördert die Telekom jetzt mit dem TechBoost-Programm. Wieso? Das erklärte Telekom-Chef Timotheus Höttges.

Digitaler Mittelstand

Rückenwind: Wie Startups von Konzernen wie der Telekom profitieren

Mit einem starken Partner sind Unternehmensgründer oft schneller erfolgreich. Wie innovative, junge Unternehmen von erfahrenen Großkonzernen wie der Telekom profitieren können, zeigt das Beispiel des Startups NavVis.

Digitaler Mittelstand

80 Millionen Euro zur Förderung der Digitalisierung in Bayern

Die bayerische Landesregierung legt ein Förderprogramm in Höhe von 80 Millionen auf, um die Digitalisierung im Süden der Republik voranzutreiben. Die Förderung soll kleinen und mittelständischen Unternehmen den Weg zur digitalen Transformation ebnen.

Digitaler Mittelstand

5G-Netz: Flächendeckender Ausbau bis 2025 geplant

Die Bundesrepublik drückt beim Ausbau des neuen, deutlich schnelleren Mobilfunkstandards 5G auf die Tube. Sie hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Deutschland soll als erstes Land ein flächendeckendes 5G-Netz bereitstellen. Die Strategie dafür steht bereits.

Digitaler Mittelstand

Fördermittel beantragen für Existenzgründer: Ein Überblick

Sie sind Existenzgründer und suchen nach einer passenden Finanzierung? Über öffentliche Programme können Sie Fördermittel beantragen und günstige Kredite, Zuschüsse oder Bürgschaften für Ihr Start-up erhalten. Was bei der Antragsstellung zu berücksichtigen ist, erfahren Sie hier.

Digitaler Mittelstand

Arbeit 4.0: Lustlose Mitarbeiter machen Chefs Angst

Nichts ist schlimmer als eine lustlose Belegschaft. Besonders, wenn mit ihr die Arbeit 4.0 gemeistert werden muss. Kluge Führungskräfte wissen, dass sie mit gutem Beispiel vorangehen und auch neue Wege hinsichtlich HR beschreiten müssen. Eine Studie zeigt, wie die aussehen sollten.

Digitaler Mittelstand

Situativer Führungsstil: Mit Flexibilität Mitarbeiter fördern

Ein situativer Führungsstil ist dadurch gekennzeichnet, dass der Chef flexibel auf Herausforderungen im Betriebsalltag reagiert. Er berücksichtigt dabei sowohl die Kompetenzen seiner Mitarbeiter als auch deren Bereitschaft, Aufgaben zu übernehmen. Das Ergebnis: Er fördert seine Mitarbeiter und entlastet zugleich sich selbst.

Digitaler Mittelstand

Elektroautos: Kaufprämie und Steuerbefreiung beschlossen

Mit verschiedenen Maßnahmen möchte die Bundesregierung die Zahl der Elektroautos erhöhen. Neben einer Kaufprämie von 3.000 bis 4.000 Euro ist auch eine Steuerbefreiung vorgesehen. Außerdem soll das Netz von Ladestationen wachsen – auch durch Zuschüsse für Arbeitgeber.

Digitaler Mittelstand

Digitale Revolution: Arbeitnehmer hadern mit der Strategie

Das muss besser werden, wenn die digitale Revolution ihren Namen verdienen will! Dieser Meinung sind viele Arbeitnehmer, wenn sie an ihre unternehmensinterne Vorbereitung auf die Industrie 4.0 denken. Künftig wollen sie dabei ein Wörtchen mitreden.

Digitaler Mittelstand

Jeder dritte Mitarbeiter identifiziert sich nicht mit Job

Keinen Bock auf den Job: 30 Prozent der Beschäftigten identifizieren sich nicht mit ihren Aufgaben. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie der Personalberatung Rochus Mummert.

Digitaler Mittelstand

Förderung von Elektroautos: Drei Ministerien für Prämie

Knickt Wolfgang Schäuble ein? Noch wehrt sich der Bundesfinanzminister gegen eine finanzielle Förderung von Elektroautos. Doch Wirtschafts-, Verkehrs- und Umweltministerium unterstützen einen Bonus für Käufer der neuen Technik. Auch für Gewerbetreibende fällt dabei etwas ab, schreibt die "FAZ".

Digitaler Mittelstand

HR-Report: Unternehmenskultur mit Licht und Schatten

Mit kritischen Themen offen umgehen! Das fordern viele Entscheider im HR-Report 2015/2016, wenn es um die eigene Unternehmenskultur geht. Doch umgesetzt haben sie es offenbar kaum. So jedenfalls legt es die Einschätzung ihrer Mitarbeiter nahe.

Digitaler Mittelstand

Corporate Social Responsibility: Definition, Tipps und Beispiele

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger – nicht nur für Kunden oder Verbraucher. Auch Unternehmen setzen zunehmend auf Corporate Social Responsibility. Gründe sind Innovationsfähigkeit, ein besseres Image und handfeste Wettbewerbsvorteile. Gerade auch Mittelständler können profitieren.

Digitaler Mittelstand

Fehlende Innovation: Zu wenig Forschung und Entwicklung

Prekär: Der deutsche Mittelstand gibt im internationalen Vergleich zu wenig für Forschung und Entwicklung aus. Neue Technologien und Innovationen spielen in anderen Ländern eine deutlich größere Rolle. Welche Spitzenreiter schlagen die heimischen Unternehmen?

Digitaler Mittelstand

Strobl: Überzogener Datenschutz schlecht für Digitalisierung

Datenschutz ist wichtig, aber zu viel davon, legt der Digitalisierung und damit der Wirtschaft Steine in den Weg. Diese Meinung vertritt der CDU-Vize Thomas Strobl.

Digitaler Mittelstand

Familienunternehmer fordern Ausbildung für Flüchtlinge

Der Verband "Die Familienunternehmer" hat ein Positionspapier vorgelegt, in dem er von der Bundesregierung ein umfassendes Reformpaket fordert, um mehr Arbeitsplätze zu schaffen. Zentraler Punkt ist eine neue Form der Ausbildung für Flüchtlinge.

Digitaler Mittelstand

Implizites Wissen: Schätze interner Wertschöpfung heben

Ein sorgenvoller Besuch in der Autowerkstatt: Erst der alte, erfahrene Kfz-Meister hört am seltsamen Motorengeräusch, dass das Problem von der Benzinpumpe herrührt. Das steht aber in keinem Werkstatt-Handbuch, sondern ist implizites Wissen. Es wird vom alten Hasen an den Lehrling weitergegeben. Mündlich. Was, wenn solche Wissensträger das Unternehmen verlassen...

Digitaler Mittelstand

Digitalisierung 4.0: Förderungsschub für den Mittelstand

Hilfe bei der Digitalisierung 4.0: Eine neue Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) soll den Mittelstand fit für die digitale Transformation machen. Diverse Agenturen und Kompetenzzentren vermitteln Know-how für die Praxis.

Digitaler Mittelstand

Industrie 4.0: Soviel Musik steckt in smarter Produktion

Wo steht Deutschland auf dem Weg zur Industrie 4.0? EU-Kommissar Günther Oettinger warnt im Kontext der industriellen Digitalisierung: „Wir haben eine kreative Wucht der Amerikaner, die von den Chinesen und Südkoreanern begleitet wird. Die Flutwelle erreicht jetzt die Realwirtschaft: das Bankenwesen, den Buchhandel, den Maschinenbau, den Fahrzeugzulieferer.“ Eine Standortbestimmung...

Digitaler Mittelstand

Job Enrichment: Personalstrategie für die Zukunft

Mit Job Enrichment motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, indem Sie ihnen verantwortungsvollere Aufgaben übertragen. Diese Umstrukturierung sorgt für Abwechslung, spannt die Triebfedern straffer und fördert die Potenziale Ihrer Angestellten. Lesen Sie, mit welchen positiven Effekten Sie rechnen können und was Sie beachten sollten.

Digitaler Mittelstand

KfW fördert Start-ups mit einer Milliarde Euro

Erfolgreiches Programm geht in die nächste Runde: Die Förderbank KfW stellt eine Milliarde Euro für die Förderung von Start-ups bereit. Der "ERP-Gründerkredit" soll auch weiterhin Existenzgründer absichern und bei der Finanzierung ihres Geschäftsmodells unter die Arme greifen.

% 1 2 3 §