Erleben, was verbindet.

Ihr Zugang zur Telematikinfrastruktur

Praxis- und
Heilberufsausweis

Ihre Eintrittskarten für eine sichere Telematikinfrastruktur

Zur Teilnahme an der Telematikinfrastruktur benötigen Sie bereits bei der Erstinstallation einen Praxisweis. Für die künftigen Fachanwendungen in der Telematikinfrastruktur wird ein persönlicher, elektronischer Heilberufsausweis benötigt. Beide Ausweise können Sie bei uns bestellen.

So bestellen Sie Ihren Praxisausweis -
Die sichere Eintrittskarte in die Telematikinfrastruktur

Der Praxisausweis (SMC-B) wird auch als Security Module Card Typ B bezeichnet und ist eine Mikrochipkarte mit Verschlüsselungsfunktion. Mit ihm können sich Leistungserbringer gegenüber einer anderen Institution im Gesundheitswesen ausweisen und verschlüsselt mit anderen Teilnehmern der Telematikinfrastruktur kommunizieren. Der Praxisausweis berechtigt dazu, die Versichertenstammdaten auf der elektronischen Gesundheitskarte zu lesen und zu aktualisieren.

So bestellen Sie Ihren persönlichen elektronischen
Heilberufsausweis

Um sich in der digitalen Welt zu identifizieren, zum Beispiel als Zugangsberechtigung zu besonders geschützten Online-Daten oder -Diensten, benötigt jeder Arzt einen personalisierten eHBA. Die Freigabe Ihres Antrags erfolgt über Ihre zuständige Ärztekammer, Zahnärztekammer oder Ihre Psychotherapeutenkammer. 

Schritt für Schritt zu Ihrem Heilberufsausweis für Ärzte

Ärzte müssen den Bestellprozess für ihren elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) über das Portal der für sie zuständigen Ärztekammer oder das Antragsportal der T-Systems anstoßen. Abhängig von dem mit der Ärztekammer abgestimmten Verfahren erfolgt eine gesetzeskonforme Identifizierung des Arztes (KammerIdent oder PostIdent). 

Die Freigabe Ihres Antrags erfolgt über Ihre zuständige Kammer. Dieser Prozess geschieht im Hintergrund und muss nicht extra veranlasst werden. Der eHBA wird Ihnen per Einschreiben zugestellt. Zeitversetzt erfolgt der Versand der PIN/PUK per separater Post. Nach Empfang des Ausweises muss dieser online über das Antragsportal der T-Systems freigeschaltet werden.


T-Systems ist ein von der gematik zugelassener Anbieter von Praxisausweisen (Trust Service Provider – TSP). Ihr Antrag wird von Ihrer Kassenärztlichen Vereinigung geprüft und freigegeben. T-Systems produziert und versendet daraufhin Ihren Praxisausweis. Der PIN-Brief wird aus Sicherheitsgründen zeitversetzt versendet. Die Auslieferung der SMC-B erfolgt nach erfolgreicher sektoraler Zulassung durch die Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

Bitte wählen Sie Ihre zuständige Ärztekammer aus: 
ÄK Berlin
ÄK Saarland
LÄK Baden-Württemberg
Bezirksärztekammer Nordbaden
ÄK Bremen
ÄK Sachsen-Anhalt
LÄK Brandenburg
Bezirksärztekammer Pfalz
ÄK Hamburg
LÄK Thüringen
Bezirksärztekammer Rheinhessen
ÄK Niedersachsen
ÄK Westfalen-Lippe
LÄK Hessen
Bezirksärztekammer Süd-Württemberg
Bayerische LÄK
LÄK Rheinland-Pfalz
Bezirksärztekammer Südbaden
ÄK Mecklenburg-Vorpommern
Sachsische LÄK
Bezirksärztekammer Koblenz
Bezirksärztekammer Trier
 
 
Bezirksärztekammer Nord-Würtemberg