Frau im Homeoffice am Laptop in einem Videocall

Der Homeoffice Ratgeber der Telekom

Tools fürs Team im Homeoffice

Tools fürs Team im Homeoffice

In der fünften Episode haben wir Christopher Schinzel zum Thema „Tools fürs Team im Homeoffice“ interviewt. Hier erfahren Sie, welche Tools und Lösungen sich für kollaboratives Zusammenarbeiten oder datenkonformes Abspeichern von Daten im HomeOffice eignen und wie die Telekom Sie dabei unterstützen kann.

Das Experteninterview zum Nachlesen

In der fünften Episode des HomeOffice Ratgebers haben wir Christopher Schinzel zum Thema „Tools fürs Team im Homeoffice“ interviewt.

Christopher ist Partner Sales Manager bei der Telekom. Er betreut den Partner Microsoft und ist zudem in der Sales Rolle in vielen Kundenprojekten im Mittelstandsvertrieb aktiv.

Im Homeoffice sind für eine gute Zusammenarbeit im Team vor allem Cloud Anwendungen notwendig. Mitarbeiter benötigen zudem die richtigen Tools, um ihre Arbeit zu Hause gut organisieren zu können. 

“[...] Es gibt natürlich eine Vielzahl von Programmen und Tools, die man nutzen kann, um im Homeoffice produktiv zu sein. Wichtig ist eben immer, dass die Lösung an sich ganzheitlich passt. Und da bietet natürlich Microsoft mit den Cloudlösungen wie Office 365 oder Microsoft 365 einen riesigen Baukasten von Tools und Programmen, zum Beispiel eben OneNote oder Microsoft Teams. Nur mal um Beispiele zu nennen, mit denen man natürlich perfekt auch in Verbindung bleiben kann.”

Zusätzlich sind Cloud Lösungen für das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten und das Abspeichern von Daten essentiell.         

“Auch da gibt es natürlich eine Lösung aus dem Baukasten Microsoft 365 – OneDrive for Business. Und da ist das „for Business“ eben wichtig, weil man natürlich darauf achten muss, dass das Ganze auch unternehmensgerecht mit Datenschutz entsprechend abgelegt wird und man eben auch dann die DSGVO entsprechend einhält und was auf Unternehmensniveau auch alles passiert.”

Laut Christopher bringen die Lösungen von Microsoft einen starken Mehrwert für das kollaborative Arbeiten im Team, weil alles gut ineinander integriert ist.

“Das ist auch eine sehr große Stärke von Microsoft, weil es eben, wie ich anfangs schon sagte, sehr, sehr viele Tools gibt. Die sind aber nicht nebeneinander einfach so für sich abgekapselt da, sondern Microsoft Teams ist ja so ein bisschen die Spitze des Eisbergs. Das Microsoft Teams Tool bringt alle anderen Tools quasi zusammen und man kann eben nicht nur eine Videokonferenz darüber machen, sondern auch in Arbeitsräumen mit Dateien zusammenarbeiten und hat auch die Möglichkeit zum Beispiel in Echtzeit an einem Dokument zu arbeiten. Ich sehe das dann noch drei andere Leute drin sind, was die da drin bearbeiten und schreiben und kann natürlich so auch ganz andere Formen von Zusammenarbeit leben.”

Für die Zusammenarbeit an gemeinsamen Dokumenten mit sensiblen Daten ist Datensicherheit natürlich besonders wichtig.

“Man arbeitet in Deutschland an Dokumenten zusammen, weil Microsoft mittlerweile auch Rechenzentren in Deutschland hat, in Frankfurt und in Berlin. Und da werden eben die Daten abgelegt von deutschen Kunden und somit sind die Daten entsprechend erstmal, wenn sie im Ruhezustand sich befinden, hier bei uns in Deutschland. Natürlich kann man alle möglichen Tools nutzen und die fliegen natürlich auch durchs Internet, sag ich jetzt mal. Aber man kann sich immer sicher sein - bei Microsoft wird höchster Wert auf Datenschutz und Datensicherheit gelegt und Thema DSGVO - da war Microsoft auch einer der ersten Anbieter, der das Thema DSGVO ganz oben auf der Agenda hatte. Lange bevor das wirklich nachverfolgt wurde von den Behörden. Da gab's ja mal so einen Stichtag dafür. Und da war lange vorher Microsoft schon compliant. Übrigens auch weltweit so, also auch Microsoft in den USA nutzt mittlerweile die Möglichkeiten der DSGVO, um auch für weltweite Kunden dieses ganz, ganz hohe Datenschutzniveau auch anzubieten.”                                    

Wenn man sich als Privatperson, Angestellter oder Geschäftsinhaber für eine neue Lösung interessiert, unterstützt die Telekom bei der Einrichtung und Installation der Software.

“[...] natürlich sind wir wieder als Telekom an vorderster Front, weil wir natürlich das Thema auch mittelstandsgerecht und auch für Kleinunternehmen einrichten. Das heißt, wir haben eine Einrichtungshilfe, die sich darum kümmert, eben die Firmen ans Arbeiten zu bekommen, an die Zusammenarbeit zu bekommen. Und das ist auch sehr schön pragmatisch gemacht. Es gibt einfach eine Hotline, wo man sich melden kann und die Kollegen gehen dann entsprechend mit den Kunden die Einrichtungsschritte durch bis hin zur Übergabe in die Produktivität, sag ich jetzt mal. Und auch danach gibt es natürlich noch Möglichkeiten wie die Computerhilfe für Kleinunternehmen, dass einem immer geholfen wird, wenn mal irgendwas schief geht.

Mann schaut ins Bild
Christopher Schinzel, Partner Sales Manager Microsoft

Christopher Schinzel ist bei der Telekom für das Partnergeschäft mit Microsoft zuständig und unterstützt Unternehmer:innen und Unternehmen bei der Digitalisierung mit Hilfe von Collaboration-Lösungen wie Microsoft Teams. Im Ratgeber gibt er zudem Tipps zum Homeoffice-Konfigurator.

Für die verschiedenen Unternehmensgrößen und die damit einhergehenden Bedürfnisse bietet die Telekom diverse Pakete an.

“[...] es gibt natürlich auch einen Riesendschungel an Lizenzpaketen [...]. Generell gibt es von Microsoft für alle Bedürfnisse das richtige Paket. Das heißt, es gibt die richtige Größe für die kleinen Unternehmen, für die mittleren Unternehmen und für die großen Unternehmen bis hin zu den ganz großen Unternehmen. Auch wir als Telekom nutzen ja mittlerweile Microsoft 365 und die Microsoft Cloud. Also auch für uns ist das Thema passend und wir beraten Sie aber auch entsprechend gerne, was das richtige Paket für Sie ist, für Ihren Nutzen ist und für Ihre Unternehmensgröße ist. Stichwort ist immer Microsoft 365: Das ist ja jetzt der neue Name für alle Pakete in dieser Welt. Und wenn man danach sucht, findet man auch die passenden Pakete.

Kleine oder mittelständisches Unternehmen, die auf der Suche nach neuer Software sind, werden auf cloud.telekom.de fündig.                                      

“Das ist unsere Informations- und Buchungsplattform. Da findet man zum Beispiel auch direkt auf der Startseite den Hinweis auf die Zusammenarbeit im Homeoffice mit Microsoft 365, sieht nochmal eine Übersicht: Was gibt's für Pakete? Was ist da drin? Um mal einen Namen zu nennen, es gibt zum Beispiel Microsoft 365 Business Standard, die Kombination aus den Online-Diensten wie zum Beispiel Teams und den klassischen Office Anwendungen wie Word, Excel, Powerpoint und OneNote. Und das ist natürlich was, da kann man schon mal so ein 360-Grad-Rundumschlag machen für ein kleines Unternehmen und ist auf jeden Fall schon mal super aufgestellt.”

Microsoft 365 Business Standard ist für Firmen mit 100-200 Mitarbeitern ein gutes Paket, wie Christopher sagt.  “Vor allem eben auch für die ganz kleinen Firmen, die jetzt ganz neu damit starten, weil man dann eben wirklich erst mal alles drin hat.” Aber Microsoft 365 Business Standard lässt sich zwar technisch und lizenzrechtlich für bis zu 300 Mitarbeitern aktivieren, allerdings empfiehlt er bei 300 Mitarbeitern ein größeres Paket zu wäheln, wo noch mehr Funktionen enthalten sind.

Falls Sie sich auch für Cloud Lösungen interessieren, finden Sie auf cloud.telekom.de weitere Informationen. Für die optimale HomeOffice Ausstattung können Sie den Homeoffice-Konfigurator auf telekom.de/homeoffice nutzen. Innerhalb des Konfigurationsprozesses können Sie unter anderem auch Microsoft 365 Basic oder Standard auswählen.                                    

Wir bedanken uns bei Christopher für seine Zeit und den spannenden Einblick.

Alle Experteninterviews im Überblick

Von Fitness, gesunder Ernährung und Resilienz über Steuern und Förderungen bis hin zur optimalen technischen Ausstattung: hier finden Sie wertvolle Expertentipps rund um das Thema Homeoffice.


Zur Übersicht

Hier finden sie alles, was Sie im Homeoffice benötigen.

Unsere Experten beraten Sie gerne persönlich zu allen Fragen rund um Homeoffice und mobiles Arbeiten.