Erleben, was verbindet.
Velocate

Mein Bike weiß immer, wo es gerade ist - und wer es fährt.

Velocate

Wenn das Rücklicht den Fahrraddieb verrät

In Deutschland werden Jahr für Jahr mehrere tausend Räder gestohlen. Dem schiebt das Startup PSP in Hochdorf bei Esslingen nun einen digitalen Riegel vor: Mit dem VELOCATE GPS Rücklicht VC1 orten Radler ihr Bike einfach per GPS und Smartphone-App.

Velocate Abbildung vom Rücklicht

Cleverer Fahrrad-Diebstahlschutz per GPS und Smartphone

Telekom-Plattform als Kommunikationszentrale

Auch das Ortungsmodul ist so in ein handelsübliches Gepäckträger-Rücklicht verbaut, dass man auch auf den zweiten Blick nicht erkennen kann, dass ein Fahrrad mit VELOCATE ausgerüstet ist. Neben dem eigentlichen Rücklicht verfügt der digitale Diebstahlschutz über einen GPS-Empfänger, der die Ortung des Rads ermöglicht, gepaart mit einem Mobilfunkmodul sowie einen speziellen SIM-Chip der Telekom Deutschland. Dieser sendet die GPS-Koordinaten an eine hochsichere und zertifizierte Plattform der Telekom, auf die wiederum die VELOCATE-App auf dem Smartphone oder dem Desktop des Besitzers zugreift.

Velocate Verpackung
Auch im Keller noch auf Empfang

Ist der Alarmmodus einmal per Smartphone aktiviert, erhält der Radbesitzer eine Nachricht per Push-Nachricht und E-Mail, wenn das Rad bewegt wird. Mit der Smartphone- oder Web-App kann er im Anschluss die Bewegung des Rads verfolgen – bis in Gebäude und Keller hinein. Denn selbst wenn das GPS-Signal zu schwach wird, ist dank Bluetooth eine Nahortung weiterhin möglich. Die Bedienung ist komfortabel, die Energieversorgung erfolgt über den Dynamo des Fahrrads oder wenn möglich über den Akku des E-Bikes. Im Standby hält der VELOCATE-Akku bis zu 30 Tage. Das System selbst ist extrem energiesparend.

Velocate Fahrradgepäckträger mit Rücklicht

Keine Kommunikationslücken mit dem besten Netz

Das Ortungsmodul von VELOCATE kommuniziert über das Netz der Telekom Deutschland. Das flächendeckende, höchst zuverlässige Mobilfunknetz stellt dabei sicher, dass keine Kommunikationslücken entstehen. Außerdem ist hoher Datenschutz garantiert: Die durch VELOCATE erhobenen Daten verarbeitet und speichert die Telekom ausschließlich in zertifizierten, hochsicheren deutschen Rechenzentren.

Digitaler Diebstahlschutz weltweit

Von all der Technologie im Hintergrund bekommt der Radbesitzer jedoch nichts mit. Die Lösung funktioniert über sein herkömmliches Rücklicht ohne zusätzliche Komponenten. Vermeintliche Langfinger kann er jederzeit, von jedem Ort aus und nahezu in Echtzeit verfolgen. Auch für die Steuerung benötigt er keine zusätzlichen Geräte oder Komponenten – Smartphone genügt, auch bei Touren im europäischen Ausland. Gegen Aufpreis funktioniert der Ortungsdienst und Diebstahlschutz sogar weltweit.

Digitalisierungsindex Mittelstand

Machen Sie den Test:
Wie digital ist Ihr Unternehmen?

Wir haben in der zweiten Auflage der Benchmark-Studie
"Digitalisierungsindex Mittelstand“ insgesamt rund 2.000
kleine und mittlere Unternehmen verschiedener Branchen
befragt. Sehen Sie, wie sich digitale Strategien positiv
auf Innovation, Kundenbeziehung und die Erschließung
neuer Märkte auswirken. Im kostenlosen Self-Check finden
Sie heraus wo Ihr Unternehmen steht.

Zum Digitalisierungsindex