Welche Technologie für die Telefonanlage meines Unternehmens?

30.04.2022
Ein Callcenter Agent sitzt an seinem Arbeitsplatz und hält eine Videokonferenz.

Jede Branche besitzt im Umgang mit Kunden, Mitarbeitenden und Partnern ihre eigenen Anforderungen. Ob jemand häufig unterwegs ist, oder eher im Büro mit seinen Teams agiert, ob höheres Telefonaufkommen organisiert sein muss oder Daten geteilt werden, es ist maßgeblich für die Auswahl einer passenden Technologie. Es lohnt sich also, den eigenen Business-Alltag zum Entscheidungskriterium zu machen.


Telefonanlage vor Ort oder maximale Unabhängigkeit?

Wer als Unternehmen eine ISDN-Telefonanlage besitzt, bei der sich im Alltag die Nutzung von Durchwahl- und Einzelrufnummern bewährt hat, kann sie problemlos so modernisieren, dass sie künftig als dynamische Lösung einen Beitrag zur Unternehmensentwicklung leistet. Wer stattdessen auf räumliche Unabhängigkeit, virtuelle Kommunikation und die Einbindungen modernster Endgeräte setzt, kann seine Telefonanlage genauso gut auslagern und nur solche Funktionen buchen, die für den aktuellen Bedarf nötig sind. Möglich machen das SIP-Trunk und Cloud PBX. Begriffe, die einem immer wieder begegnen, wenn man sich mit Voice over IP oder Telefonanlagen beschäftigt.


Welche Besonderheiten hat SIP-Trunk?

SIP-Trunk ist vergleichbar mit einem Telefonanschluss auf Basis einer Datenleitung. Die bestehende IP- oder ISDN-Telefonanlage wird mit dem sogenannten SIP-Trunking an das Internet angebunden. Damit können in IP-basierten Telefonanlagen mit nur einem einzigen Zugangs-Account gleich mehrere Einzel- oder Durchwahl-Rufnummern betrieben werden.

SIP-Trunk unterstützt praktisch alle gängigen internetfähigen Hardware-Telefonanlagen. Auch die Anbindung von ISDN-Anlagen mit einem entsprechenden Router ist möglich. Bestehende Anlagen lassen sich durch CompanyFlex SIP-Trunk modernisieren. Das erlaubt die Verbindung beliebig vieler Firmenstandorte miteinander, macht kostenloses Telefonieren zwischen unterschiedlichen Filialen eines Unternehmens möglich und eröffnet den Zugang zu optionalen Funktionen, mit denen zum Beispiel der veränderte Bedarf eines Unternehmens flexibel in der Telefonanlage abgebildet werden kann. 


Welche Vorteile hat Cloud PBX?

Bei Cloud PBX handelt es sich um eine softwarebasierte Telefonanlage, bei der alle Funktionen im Rechenzentrum eines Providers verwaltet und über das Internet bereitgestellt werden. Eine klassische Telefonanlage vor Ort mit Hardware und Verkabelungen ist nicht mehr notwendig.

Unser digitaler Lebensstil führt dazu, dass im Geschäftsalltag neue Erwartungen entstanden sind. Intuitiv gesteuerte Web- und Telefonkonferenzen sind an der Tagesordnung. Man ist unterwegs und möchte dennoch über mobile Endgeräte telefonieren, Inhalte freigeben, Chat-Nachrichten verfassen oder sogar an Videokonferenzen teilnehmen. Teams wollen mit hoher HD- und Audioqualität miteinander verbunden werden und die Unterschiede zwischen echten und virtuellen Meetings nahezu auflösen. Die Komplettlösung CompanyFlex Cloud PBX besteht aus einem Anschluss für Telefonie und Internet, einer Cloud-Telefonanlage mit Funktion für Audio- und Videokonferenzen und Messaging. Sämtliche Funktionen können standortunabhängig mit allen internetfähigen Endgeräten genutzt werden. Neue Nutzer und Funktionen können einfach online gebucht werden und sind in wenigen Minuten startklar. So werden Unternehmen maximal flexibel. Ganz gleich, wie groß oder mit wie vielen Standorten.