Förderung bei der Digitalisierung für Unternehmen und die öffentliche Hand: Mann mit Tablet erklärt auf dem Bildschirm anderer Person Vorhaben



Förderung für Ihre Digitalisierung
Förderung für Ihre Digitalisierung

Beschleunigen Sie die Digitalisierung mithilfe von Fördergeldern: Als Unternehmen oder als Körperschaft der öffentlichen Hand erhalten Sie je nach Digitalprojekt Zuschüsse aus verschiedenen Fördertöpfen: 

Zum Fördermittel Quick-Check



Beschleunigen Sie die Digitalisierung mithilfe von Fördergeldern: Als Unternehmen oder als Körperschaft der öffentlichen Hand erhalten Sie je nach Digitalprojekt Zuschüsse aus verschiedenen Fördertöpfen: 

Zum Fördermittel Quick-Check


100 % Zukunftsinvestition zu nur 30 % Kosten

Wussten Sie, dass Bund und Länder in Deutschland Unternehmen, aber auch die öffentliche Hand mit rund 3.000 Programmen bei Investitionen in digitale Vorhaben unterstützen? Nicht zuletzt bei der Förderung der Digitalisierung von deren Prozessen und Infrastrukturen? Und: Diese Programme übernehmen Ihre Investitionen zu bis zu 70 % – im öffentlichen Bereich teilweise sogar komplett. Man muss sie lediglich kennen. Mit unserem Programm „Schubkraft“ begleiten wir Sie genau bei diesem Prozess: Gemeinsam identifizieren wir alle relevanten Programme und unterstützen Sie bei der Vorbereitung des Förderantrags. Anschließend bringen wir Ihr Projekt auf den Weg. Konzept, Förderung und Umsetzung gehen so Hand in Hand.

  3.000 Bis zu 70 %  
  Programme Kostenübernahme  
Mann erläutert auf einem Tablet einem Paar ein Bauvorhaben. Frau mit Smartphone

Förderung für Unternehmen
Förderung für Unternehmen

IT-Infrastruktur ausbauen, Homeoffice ermöglichen – hierfür und für weitere Projekte erhalten Sie bis zu 70 % Zuschüsse.






 


Mehr erfahren

IT-Infrastruktur ausbauen, Homeoffice ermöglichen – hierfür und für weitere Projekte erhalten Sie bis zu 70 % Zuschüsse.






 


Mehr erfahren

Gruppe von sieben Personen, die sich unterhalten, steht auf Kopfsteinpflaster

Förderung im öffentlichen Sektor

Digitale Bildung vorantreiben, Verwaltung digitalisieren u. v. m. – Einrichtungen können bis zu 100 % ihrer Investitionskosten erhalten.






 


Mehr erfahren

ÖPNV modernisieren, Verwaltung digitalisieren u. v. m. – Einrichtungen können bis zu 100 % ihrer Investitionskosten erhalten.






 


Mehr erfahren

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zur Förderung



Mitarbeiterin mit Headset berät zur Förderung

Aus einer Hand

Wir beraten Sie unverbindlich und kostenfrei. Und zwar von Hard- und Software über Services bis hin zur Qualifizierung.



Hand mit Smartphone und daneben ein Häkchen für „erledigt“

Mobile App

Recherchieren Sie gezielt und individuell in rund 2.500 Programmen in der App und finden Sie direkt förderfähige Produkte und Services.



Person mit Werkzeug in der Hand

Support und Hilfe

Wir unterstützen bei Antragstellung und konzipieren mit Ihnen gemeinsam Ihren Digitalisierungsplan.



Person vor großem Touchscreen mit Netzwerk

Netzwerk

Profitieren Sie von unserem großen Netzwerk an Beratungshäusern, die Ihnen mit digitalen Expert*innen zur Seite stehen.

Aktuelles

Eine Hand hält eine grüne Pflanze, darin eine Kugel aus Wasser. Um die Wasserkugel sind Symbole für Nachhaltigkeitsthemen platziert.

G7 Multi-Stakeholder Konferenz

Digitale Lösungen für Nachhaltigkeit – wie Unternehmen ganzheitliche Perspektiven umsetzen.

Mehr erfahren

Checkbox angehakt

Dem Erfolg förderlich

Warum Unternehmen jetzt nach Förderprogrammen Ausschau halten sollten.
 

Mehr erfahren


Elektroauto wird mit Ladekabel verbunden

E-Mobilität Förderung

Finden Sie heraus welches Programm das Richtige ist.
 

Mehr erfahren


Die App „Meine Förderung“
Die App „Meine Förderung“

Der Überblick für die deutsche Förderlandschaft: mit 2.500 Förderprogrammen inkl. förderfähigen Telekom Angeboten.

Zum iOs-Store       Zu Google Play

Der Überblick für die deutsche Förderlandschaft: mit 2.500 Förderprogrammen inkl. förderfähigen Telekom Angeboten.

Zum iOs-Store       Zu Google Play


Smartphone mit Fördermittel Quick-Check für öffentlichen Sektor auf dem Display und QR-Code zum Download

Erfolgreich geförderte Projekte

Weißer Transporter mit Firmenlogo „MARS“ auf der Motorhaube

Spedition Mars

Mit digitalisiertem Flottenmanagement und 50 % Förderung auf starkem Wachstumskurs.
 

Zum Praxisbeispiel


das Aloisiuskolleg von oben – teilweise verdeckt durch hohe Bäume

Aloisiuskolleg

Bestnoten in digitaler Bildung dank Glasfaseranschluss, flächendeckendem WLAN und einer neuen Firewall.

Zum Praxisbeispiel

Lehrerin steht hinter Kindern und zeigt auf Tablet. Arbeitsplatz mit Bildschirm. Tastatur und Maus

BePro Velbert e.V.

Lisa Lilienthal von BePro Velbert e. V. und der Fördermittelexperte Burak Karip im Gespräch über ein erfolgreiches Förderprojekt.

Zum Podcast

Wir beraten Sie zu allen Fragen. Nehmen Sie Kontakt auf:

0800 330 6001*

*Jetzt kostenfrei beraten lassen. Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 16:00 Uhr

Zur Kontaktanfrage

Häufig gestellte Fragen

Mann mit Tablet lehnt an der Wand und erläutert anderer Person ein Vorhaben. Sowie Grafik im Hintergrund: Turbine erzeugt Wind

Förderung der Digitalisierung: Das „Digital-Delta“ schließen

Mit mehreren tausend Programmen unterstützt der deutsche Staat Digitalisierungsvorhaben von Unternehmen jeder Größe sowie der öffentlichen Hand. Dabei sind die Förderleistungen in den vergangenen Jahren teils deutlich ausgebaut worden und können sechsstellige Summen pro Projekt erreichen. Dennoch bleiben viele der vorhandenen Töpfe ungenutzt. Insbesondere thematisch spezielle, regionale und kleinere Programme werden häufig nicht ausgeschöpft. Der Grund ist oft deren geringe Bekanntheit. Umfragen in der Immobilienbranche haben etwa ermittelt, dass ein Drittel der Unternehmen keine Kenntnis von einer solchen finanziellen Unterstützung hat.

Umgekehrt machen Unternehmen immer wieder die Erfahrung, dass besonders bekannte Initiativen wie Digital jetzt oder Ladestationen für Elektrofahrzeuge zur Förderung der Digitalisierung wegen der großen Nachfrage schnell abgerufen sind. Was ist also nötig, um die Lücke zwischen der vielfältigen Förderlandschaft und ihrer konsequenten Nutzung zu schließen?

Mann mit Bart in Holz verkleideten Raum schaut auf Tablet – Spiegelung im Vordergrund

Orientierung im „Fördermitteldschungel“

Vor allem braucht es dazu komprimierte Informationen, die beim unternehmerischen Bedarf ansetzen und Services, die Interessenten auf jedem Schritt durch die Antragsprozesse begleiten. Wir bieten Ihnen beides aus einer Hand: Die Magenta-App „Meine Förderung“ ermöglicht die Eigenrecherche unter rund 2.500 Förderprogrammen. Der Quick-Check, den Sie auch hier auf unserer Website finden, klärt mit wenigen Fragen, ob für ein bestimmtes Vorhaben Förderchancen bestehen und welche Programme für Sie in Frage kommen. Beide digitale Werkzeuge wirken als Kompass und machen die komplexe und unübersichtliche Förderlandschaft einfacher nutzbar. Die Ergebnisse und Informationen sind die ideale Basis für den nächsten Schritt: die konkrete Antragstellung. Ob privat oder öffentlich, für digitale Innovationen oder Ihre grundlegende digitale Infrastruktur: Unterschiedlichste Anschaffungen und Vorhaben mit Digitalisierungsbezug werden durch einen staatlichen Zuschuss unterstützt.

Person sitz an aufgeklapptem Laptop – weitere Person zeigt auf eine Stelle auf einem Papierdokument

Staatliche Förderung von Digitalisierung: Für wen und für was

Besonders umfangreiche Fördermittel erhalten private Unternehmen. Speziell die Digitalisierung des Mittelstands wird staatlich unterstützt: Von der Digitalisierung ihrer internen Prozesse über die Modernisierung von Maschinen bis zu Bereichen wie E-Commerce und IT-Sicherheit reichen die Förderprogramme. Oft greifen dabei sowohl Bundes- als auch Landesprogramme und führen zu besonders hohen Fördersummen. Auch die Themenfelder der öffentlichen Hand sind weit gespannt und betreffen unter anderem die Bereiche Gesundheit und Bildung und deren Weiterentwicklung im Digitalzeitalter. Eine Sonderrolle kommt dem Thema Smart City zu. Hier arbeiten Privatwirtschaft und öffentliche Hand häufig besonders eng zusammen. Die moderne Mobilität steht dabei im Vordergrund. Unterstützt werden z. B. digitale Strategien ebenso wie die Anschaffung konkreter Infrastrukturkomponenten, wie zum Beispiel Ladesäulen für Elektrofahrzeuge.