Erleben, was verbindet.

Finden Sie den für Sie passenden Router.

Routervergleich
für große Netzwerke

Router für große Netzwerke

Vergleichen Sie hier unsere Auswahl der Router für Telefonanlagen mit Anschluss via S2M, virtuellen Netzen und komplexen Routings für große Netzwerke in Ihrem Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeiter.

  


Bild AudioCodes M500 - S2M / M800 - 8S0



Bild Cisco 4200


Bild Cisco 4300 Serie


Bild Digitalisierungsvbox

 
AudioCodes
M500 - S2M /
M800 - 8S0
Cisco
4200 Serie
Cisco
4300 Serie
Cisco
4400 Serie
 
Anschluss-Technologien (WAN)

ADSL 2+/VDSL2 inkl. Vectoring, 
GE (Kupfer) ,
SFP (Fiber)
3G/4G via USB

ADSL 2+/VDSL2 inkl. Vectoring (bis 50 MBit/s), 
GE (Kupfer), 
SFP (Fiber)
3G/4G

ADSL 2+/VDSL2 inkl. Vectoring (bis 50 MBit/s), 
GE (Kupfer), 
SFP (Fiber)
3G/4G

ADSL 2+/VDSL2 inkl. Vectoring, 
GE (Kupfer), 
SFP (Fiber)
3G/4G

LAN (GE)
4
1 GE, 1 SFP, über Module: Bis zu 16 GE (Kupfer/SFP)
2 GE, 1 SFP, über Module: Bis zu 72 GE (Kupfer/SFP)
2 GE, 1 SFP, über Module: Bis zu 72 GE (Kupfer/SFP)
ISDN für Geräte und Telefonanlagen

M500 - S2M: 1xS2M PRI

M800 - 8S0: 8x S0 BRI

Über Module bis zu 24 S2M, Bis zu 12 Bri
Über Module bis zu 24 S2M, Bis zu 12 Bri
Anschluss von IP-PBX, ISDN-PBX

Max. Parallele Gespräche über externe IP-PBX über LAN
100 über SBC

164
164
Max. Parallele Gespräche über internes ISDN Gateway

M500 - S2M: 30
M800 - 8S0: 16

bis zu 720, je nach Gerät
bis zu 720, je nach Gerät
Anzahl User-Registrierungen für IP-Telefone/SW-Clients
600

Über die Telefonanlage
Über die Telefonanlage
Max. SBC-Kapazität (optional)
100 LAN-WAN

100-1000, je nach Gerät
3000-, bzw. 6000, je nach Gerät
IPSec-VPN-Kanäle

M500 - S2M: 10
M800 - 8S0: 10

Bis zu 1500, je nach Gerät
Bis zu 40.000, je nach Gerät
WAN-Firewall (Stateful Inspection Firewall)

Routing Protokolle

Statisches und dynamisches Routing (RIP1, RIP2, OSPFv2, BGPv4), Policy- Based Routing Multicast-Routing, VRRP

RIP, EIGRP, OSPF, BGP, Multicast-Routing, MPLS, IS-IS, Policy-Based Routing, HSRP/VRRP

RIP, EIGRP, OSPF, BGP, Multicast-Routing, MPLS, IS-IS, Policy-Based Routing, HSRP/VRRP

RIP, EIGRP, OSPF, BGP, Multicast-Routing, MPLS, IS-IS, Policy-Based Routing, HSRP/VRRP

Transcodierung

WLAN Controller

Microsoft Skype for Business-Integration (optional via SBC)

Virtuelle Netze (VLAN)

M500 - S2M: 50
M800 - 8S0: 50

4094
4094
4094
Besonderheiten
EasySupport
(Telekom Remote Device Management)
Hoch-Verfügbarkeits-Szenarien, Prime-Management, Zero-Touch-Provisioning, IWAN
Hoch-Verfügbarkeits-Szenarien, Prime-Management, Zero-Touch-Provisioning, IWA
Hoch-Verfügbarkeits-Szenarien, Prime-Management, Zero-Touch-Provisioning, IWA
Preis
Auf Anfrage, da die Geräte kundenindividuell bestückt werden.
Anschlüsse DeutschlandLAN
Produktdetails

Glossar

    Local Area Network – Ist das lokale Netzwerk im Haus oder Bürogebäude.

    Gigabit Ethernet = 1000 Mbit/s

    Small Form-factor Pluggable (SFP, umgangssprachlich auch Mini-GBIC) sind kleine standardisierte Module für Netzwerkverbindungen in Routern oder Gateways.

    Meint die ISDN-Schnittstelle am Router/ Gateway um vorhandene Geräte anzuschließen.

    Basis Rate Interface – ISDN Schnittstelle vergleichbar S0

    Primärmultiplexanschluss bzw. Schnittstelle

    Mobilfunkübertragunsstandard 3G= UMTS, 4G = LTE

    Internet Protocol – Private Branch Exchange – Ist eine Telefonanlage, die mit dem aktuellen Protokoll (IP) arbeitet.

    Virtuelles Privates Netzwerk – Standortvernetzung über das Internet z. B. für Filialen oder Außenstellen.

    Steuert angebundene Access Points.

    Session Border Controller - Trennung zwischen internen und externen Netz, z. B. für Voice over IP